Comedy

Seit ich im Mai 2016 meinen ersten Auftritt spielte, hat mich die Comedy fest im Griff. Mittlerweile werde ich deutschlandweit bei MixedShows gebucht, habe meine ersten nationalen Wettbewerbe gewonnen und darf für die Soloprogramme von Comedians wie Florian Simbeck, Andreas Weber oder Ralf Winkelbeiner eröffnen.

Benefiz-Veranstaltung

Lovelace

Das von Anfang an als Übergangslösung und Pop-Up-Hotel konzipierte Lovelace Hotel in der Münchener Altstadt wird Ende Dezember schließen. Da ich dort über ein Jahr an der Rezeption saß, werde ich drei Wochen vor der Schließung  in der Housetop-Bar ein einmaliges, etwa einstündiges Programm spielen. Darin werde ich all das zusammen fassen, was man in einem provisorischen Party-Hotel zu Luxushotel-Preisen erleben konnte oder musste. Getreu dem Lovelace-Motto „This Is Really Happening“ wird das Programm den Titel „Es ist tatsächlich passiert“ tragen. Im Sinne der Vorweihnachtszeit werden alle Ticket-Erlöse an die Suchtberatung München – Blaues Kreuz gespendet. Den Abend eröffnen wird Julian Beysel.

Sonntag, 02. Dezember 2018 – 20:00 Uhr | Housetopbar des Lovelace Hotels | Kardinal-Faulhaber-Straße 1

Tickets: 8,-€ VVK / 10,-€ AK |  TICKETS | Facebook-Veranstaltung

 

Videoclip:

Pressetext:

Der unfreiwillig überzeugte Single berichtet von den Verkupplungsversuchen seiner Freunde, genauso wie dem Leben in einer anonymen WG. Dass er mit über 1,90m Körpergröße unter 70kg wog, stellte ihn vor ungeahnte Möglichkeiten, und soziale Netzwerke sind ihm grundsätzlich zu positiv. Intelligenter und selbstironischer StandUp aus dem echten Leben.

Pressestimmen:

  • „Der Teilzeit-Rezeptionist plaudert locker über alltägliche Dramen in seinem WG- und Sexleben, ist dabei unwiderstehlich sympathisch und zeigt sein wahres Können, wenn er mit seinem Publikum und Zwischenfällen interagiert.“ – Backnanger Kreiszeitung, 21.03.18
  • „Lustige Anekdoten mischen sich mit amüsiertem Mitleid für den hoffnungslosen Single.“ – Süddeutsche Zeitung, 23.05.17
  • „Trocken vorgetragen gelang es dem Münchner von Beginn an, das Publikum in Karlskron zum Lachen zu animieren.“ – Donaukurier, 14.11.17
  • „Den Typus „Schwiegermutters Liebling“ repräsentiert Michael Mauder. Flüssige G’schichtlein, klar gesetzte Pointen, schüchternes Lächeln. Zum Knuddeln.“ – nordbayern.de, 04.02.17

Wettbewerbe:

  • Gewinner Comedy Slam Düsseldorf (September 2018)
  • Gewinner Trierer Comedy Slam (Mai 2018)
  • Nominiert für den Tassilo Kulturförderpreis der Süddeutschen Zeitung (Februar 2018)
  • 3. Platz ComOly-Kleinkunstpreis München (November 2017)

Pressefotos: